Waldbaden – für neue Lebensenergie

November 2018

Bäume haben mich schon immer fasziniert. Schon als kleines Kind bin ich mit meinen Eltern in unseren eigenen Wald gewandert. Stundenlang habe ich oft Zeit im Wald verbracht und gewartet bis mein Vater seine Waldarbeit verrichtet hat. Mir war gar nicht langweilig und ich konnte schon damals diesen unglaublichen würzigen Duft des Waldes genießen. Oft habe ich mir die Schuhe ausgezogen und bin barfuß auf den weichen Boden gegangen. Der Boden fühlte sich ganz weich an und ich war glückselig. Obwohl der Heimweg oft auch noch beschwerlich war, fühlte ich mich stark und stolz. Jetzt,  komme ich nicht mehr so oft in unseren Wald und doch  verspüre ich  eine Sehnsucht nach dieser Ruhe und Verbundenheit. Auch wenn ich in Wien meine regelmäßigen wa Ich nehme bewusst war, wie es mich zutiefst erdet, inspiriert und auch heilt. Ich umarme die Bäume und ich kann spüren wie sie mit mir kommunizieren. Es gibt mir Kraft und Zuversicht und ich kann im Moment verweilen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.