Simplify-Idee 2

Ent-locke deinem Körper Glückstoffe

Spüre den Himmel

Blicke mindestens einmal, oder so oft du willst in den Himmel. Spüre die Weite des Himmels und des Weltalls über dir, atme dabei sehr bewusst tief und frei durch. Damit kannst du dich auch gleich von deinen Sorgen und Ängsten befreien. Der Druck und die Last der auf uns Menschen momentan besonders liegt, wird dadurch ent-lastet.

Das muss nicht unbedingt im Freien sein! Finde einen Platz in der Wohnung, am Fenster und blicke nach oben in den Himmel. Und wenn es nur ein kleines Fleckchen ist.

Übrigens: Wenn du so stehst, dass du genau nach Osten sehen kannst, stehst du in “Fahrtrichtung Erde”. So herum dreht sich der Erdball, und du mit Ihr.

…erlebe den Sonnenaufgang

Wenn es dir gelingt, wenigstens einmal in der Woche so früh aufzustehen, dass du den Sonnenaufgang erleben kannst, hat das eine ganz besondere Wirkung auf unsere Endorphine. Du kannst dich dann natürlich mit dem Sonnengruß bedanken und dann erfrischt in den Tag starten. Oder, du genießt einfach die Stille beim Betrachten.

…selber STOPP rufen!

Wenn du dich von den Schwierigkeiten in der momentanen COVID-19 Krise überfordert fühlst und deine Motivation leidet, dann rufe dir selbst ein STOPP! zu. Ändere deine Körperhaltung, und suche den HIMMEL. Gehe ins Freie oder ans Fenster. Sieh nach oben, bis sich deine Augen scharf stellen und auf “unendlich” befinden.

Erinnere dich dabei: Wann habe ich eine ähnliche Aufgabe schon einmal erfolgreich geschafft? Wer und was hat mir dabei geholfen? Selbst die kleinste positive Erinnerung an deine eigenen guten Fähigkeiten kann als Antrieb genügen, um sich wieder zu motivieren und aus dem Tief zu heben.

Ich wünsche euch allen einen schönen, glücklichen Tag und wir sehen uns wieder morgen bei mir “at home”

Eure Christine

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.