Bewegung

Wer sich regelmäßig bewegt, steigert die Durchblutung der Muskeln. Sie sind ausreichend mit Sauerstoff versorgt und können die notwendige Energie bilden, d.h. ohne dass dabei Milchsäure entsteht. Täglich 30 Minuten Sport, WALKEN, JOGGEN, SCHWIMMEN oder FITNESSTRAINING trägt zum Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts bei. VORSICHT, nichts übertreiben.

Abnehmen ohne Bewegung funktioniert nicht. Gut durchblutete Muskeln arbeiten besser und verbrennen mehr Kalorien – bis zu zwei Stunden nach dem Training. Regelmäßige Bewegung baut Fett ab und Muskeln auf. Dadurch erhöht sich der Grundumsatz. Das bedeutet es wird auch mehr Energie in den Ruhephasen verbrannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.