Bärlauch Gnocchi

Das Rezept ist für die AUFBAUTAGE nach einer Basenfastenkur sehr gut geeignet.

Bärlauch Gnocchi

21. März 2020
: 4 Personen
: mittel

Bärlauch hat Saison! Ein Rezept für die Aufbautage und für den Alltag.

By:

Zutaten
  • 60 g Parmesan, in Stücken
  • 500 g Wasser
  • 1 ½ TL Salz
  • 500 g Kartoffel, mehlig, geschält und geviertelt oder Süsskartoffel
  • 40 g Bärlauchblätter, frisch, grob gehackt
  • 100 g Butter, in Stücken
  • 1 Ei
  • 150 g Dinkelvollkornmehl etwas mehr für die Arbeitsfläche
  • 40 g Haferflocken, fein
  • 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
Zubereitung
  • 1 Süsskartoffel schälen und in Stücke schneiden. Dann weich kochen und ausdämpfen lassen und mit einem Kartoffelstampfer oder Gabel zerdrücken.
  • 2 Bärlauch, 40 g Butter und Ei in einem Zerkleinerer geben und pürieren.
  • 3 Ausgekühlte Erdäpfel, Mehl, Haferflocken, ½ TL Salz und Muskat zugeben und mit den Händen durcharbeiten.
  • 4 Einen großen Topf (ca. 3-4 Liter) mit reichlich Salzwasser auf den Herd stellen und zum Kochen bringen.
  • 5 Währenddessen Erdäpfelteig kurz mit den Händen kneten, zu drei daumendicken Rollen formen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Teigscheiben in der Hand zu Kugeln formen und mit einer Gabel Rillen hineindrücken.
  • 6 Gnocchi in das kochende Salzwasser geben und 5-7 Minuten leicht wallend ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
  • 7 Währenddessen 60 g Butter in einer Bratpfanne schmelzen. Gnocchi abseihen und in der heißen Butter schwenken. Bärlauchgnocchi auf Tellern anrichten, mit der restlichen geschmolzenen Butter aus der Bratpfanne übergießen und mit geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.